1. Spieltag in der Kreisliga

09.09.2017

• Aufsteiger 1. FBC Marl startet mit Remis

Den ungeschlagenen Aufsteiger aus Marl traf es zum Saisonstart schwer. Am ersten Spieltag in der Badminton-Kreisliga fehlten gleich vier Stammspieler.
So kam es auch, dass das Damendoppel kampflos abgegeben wurde. Oliver Müller und Berno Simon traten zum ersten Mal gemeinsam an und konnten beim 13:21/21:13/21:19 nach hartem Kampf den Ausgleich herbeiführen.
Für Markus Walter und Gopinathan Ramalingham war es gleich in mehrerer Hinsicht eine Premiere. Für Ramalingham war es das erste Ligaspiel überhaupt, für Walter das erste in den Farben des 1. FBC, nach seinem Wechsel vom VfL Hüls. Natürlich gab es diese Konstellation dann auch noch nie vorher. Trotzdem überzeugten die Marler beim souveränen 21:14/21:8.
Auch für Silke Haubner war es der erste Auftritt im Ligabetrieb. Gegen eine zu starke Gegnerin hielt sie sich wacker, konnte aber keinen Sieg für die Marler einfahren.
Oliver Müller kämpfte seinen Gegner beim 21:18/21:18 in einem intensiven Spiel förmlich nieder. Berno Simon zeigte sich beim 21:11/21:19 nervenstark. Beide Spieler bauten damit ihre beeindruckenden Siegesserien saisonübergreifend aus. Für Berno Simon war es der achte, für Oliver Müller der elfte Sieg in Serie im Einzel.
Gopinathan Ramalingham fehlte das entscheidende Quäntchen Glück. Er unterlag in einem packenden Spiel denkbar knapp mit 20:22/21:23.
Mit der Zwei-Satz-Niederlage im gemischten Doppel für die ebenfalls nicht eingespielten Silke Haubner und Markus Walter endete der erste Spieltag mit einem 4:4.
In Bestbesetzung wäre sicherlich ein Sieg möglich gewesen. Darauf hofft der Tabellenvierte nun beim ersten Heimspiel gegen den PSV Gelsenkirchen 2.