2. Spieltag

23.09.2017

• 1. FBC Marl holt die ersten Siegpunkte in der Kreisliga

In fast kompletter Aufstellung konnte der 1. FBC Marl zuhause den ersten richtigen Erfolg gegen den PSV Gelsenkirchen Buer verzeichnen. Für die noch verletzte Melanie Steinke sprang wieder Silke Haubner ein und für Michael Lindenau spielte erneut Gopi Ramalingham auf.
Den Beginn machten Florian Beckmann und Oliver Müller im ersten Herrendoppel sowie Berno Simon und Gopi Ramalingham im zweiten Herrendoppel. Die vier Herren fuhren sogleich die ersten beiden gewonnenen Spiele ein, zwar mit kleinen Wacklern aber dennoch verdient mit 21:16/21:17 und 18:21/21:16/21:19 .
Daniela Rüschoff und Silke Haubner spielten zum ersten Mal in der Saison zusammen und hatten somit auch im ersten Satz noch leichte Startschwierigkeiten. Den zweiten Satz gewannen sie dann noch, aber im dritten fehlte doch die Routine, sodass der Punkt mit 16:21/21:17/13:21 an Gelsenkirchen ging.
Als weitere Spiele standen die Einzelspiele und das Gemischte Doppel an. Während Müller und Simon ihre Spiele klar in zwei Sätzen gewannen, verloren Haubner im Einzel und Ramalingham/Rüschoff im Mixed klar in zwei Sätzen. Der Punkt für das Remis war schon einmal gerettet, aber die Marler wollten mehr.
Dennoch sah es auch bei Beckmann im ersten Herreneinzel nach zwei ausgeglichenen und äußerst knappen Sätzen (21:19, 20:22) nicht gut aus. Im dritten entscheidenden Satz lag er schon mit 14:20 zurück. Da er nichts zu verlieren hatte konnte Beckmann ruhiger aufspielen und löste den Druck auf den Gegner. Dies war schlussendlich auch das passende Mittel um die folgenden acht Ballwechsel zum 22:20 für sich zu entscheiden. Unter dem eigenen Siegeswillen des Buerers machte dieser Fehler um Fehler und verspielte den so naheliegenden Sieg zu Gunsten des Gesamtspielsieges des 1. FBC Marl mit 5:3.
Der nächste Termin steht für Sonntag, den 08.10. gegen den VfL Hüls in dessen niedriger Halle an. In diesem Lokalderby konnte man in der Vergangenheit schon den ein oder anderen Sieg holen, hatte aber zuweilen auch nicht gerade einfache Spiele.