3./4. Spieltag

28.09.2019

• arge 1:7 Niederlage gegen ETG
• Remis im Lokalduell gegen VfL Hüls

Der dritte Spieltag verlief für den 1. FBC Marl nicht ganz wie erwartet. Es fehlte zwar "nur" Daniela Rüschoff, allerdings erhofften sich die Marler hier und da noch den ein oder anderen Punkt aus Recklinghausen mitzunehmen.
Aber weit gefehlt, die Herrendoppel gingen mehr als deutlich an die Recklinghäuser. Das Damendoppel ging kampflos an den ETG. Florian Beckmann, Oliver Müller und Melanie Steinke schlugen sich tapfer in ihren Einzeln, konnten aber keinen Sieg erringen. Einzig Berno Simon schaffte es in einem Dreisatzspiel einen Punkt für den 1. FBC Marl erspielen. Auch das Mixed ging an den ETG.

Am vierten Spieltag kam der Lokalkonkurrent VfL Hüls zu Besuch. In neuer Formation und mit nur drei Herren lagen die Chancen für den 1. FBC Marl ganz gut. Zwar ging das zweite Herrendoppel kampflos an den FBC, aber die viel zu hohe Niederlage des ersten Doppels dämpfte die Erwartungen. Auch alle Spiele der Damen bzw. das Mixed von Adrian Sütmersen und Daniela Rüschoff gingen an den VfL, unter anderem aber auch weil Melanie Steinke auf Grund einer Verletzung zum Einzel nicht mehr antreten konnte.
Die Kehrtwende von der drohenden Niederlage schafften alle drei siegreichen Herreneinzel, wie gewohnt gespielt von Florian Beckmann, Oliver Müller und Berno Simon.
Damit stand unterm Strich ein 4:4 im Lokalduell. Für die Rückrunde wird mindestens das gleiche oder eine besseres Ergebnis erwartet.